Zwei auf einenStreich

Nach meiner ersten Veröffentlichung im ELUCID Magazine, sollte eine erste Veröffentlichung im OBSCURAE Magazine nicht lang auf sich warten lassen und hier ist sie. Gleich mit zwei meiner Editorials bin ich in der April/Spring Ausgabe #31 vertreten.

Meine Freude, erneut in einem “neuen” Fashion & Beauty Magazin veröffentlicht zu werden, kann ich kaum verbergen und werde es Euch nicht nur mitteilen, nein – ich muss es Euch zeigen.

OBSCURAE Mag April 2017
Logo OBSCURAE Black

OBSCURAE Magazine startete im Februar 2014 mit dem Gründer und Redakteur Aelise Beattie Davis. Obscurae begann als kleines künstlerisches Modemagazin, das schnell zu einem Mode- / Redaktions- / Kunstmagazin wurde. OBSCURAE bemüht sich, jedem Künstler die beste Exposition zu geben, die sie verdienen und achten darauf, mit der Modebranche zu wechseln, um die aktuellsten Mode und Editorials zu liefern. OBSCURAE arbeitet hart, um allen ein außergewöhnliches Format mit schönen Werken zu bieten. OBSCURAE hatte nicht nur das Vergnügen Prominente, wie Reese Witherspoon, Nigel Barker, Madeline Stuart und vielen anderen, sondern auch Wilhelmina-Modelle, Elite-Modelle und Top-Fotografen aus aller Welt zu veröffentlichen.

OBSCURAE Mag April 2017

Eine Kopie der Print-Ausgabe “OBSCURAE Magazine April/Spring 2017 #31” könnt Ihr direkt bei Peecho käuflich erwerben. Für eine digitale Ausgabe sorgt Gumroad.

Vielen Dank OBSCURAE und auch vielen Dank Aelise Davis für diese Gelegenheit. Selbstverständlich gilt mein Dank an dieser Stelle auch Yule van Obstal (Model), Jelizaveta Voronina (Model), Ornella Termini (Makeup Artist) und Rahime Orhan (Makeup Artist) für diese sensationelle Leistung und Hingabe.